Neue Technologie – TuS Ferndorf entwickelt Schläger mit Update Fähigkeit

Schon seit Anfang der Saison ist der Schläger mit dem Software Paket für mehr „Schnuff – Spin Conter helps new update facility force“ in der Testphase. Bisher konnten die 3. und 4. Herren sowie die Damen Mannschaft mit diesem außergewöhnlichen Schläger spielen und konnten obere Platzierungen in der Tabelle erreichen. Auch einige der 2. Herren waren begeistert. Die 1. Herren streubte sich leider gänzlich und muss am Ende der Saison absteigen. Zur neuen Saison hat man aber schon die Bereitschaft erklärt mit der 2.0 Version einzusteigen.

Wie kam es zu dieser Bahnbrechenden Idee? Spieler Elmar Fischer, der in allen Mannschaften spielt, hatte sich den richtigen „Treiber“ runtergeladen und wollte somit sein Spiel verbessern. Er setze sich also in seinen Hobbykeller, gesichert mit Fingerabdruck Türöffner, und fing an die entsprechende Software „Schnuff“ zu entwickeln, schnell zeigten sich erste Fortschritte. Mit einem simplen Plug’n’play Anschluss (Foto) ist die Software ganz leicht aufzuspielen. Derzeit gibt’s die Updates „Topspin“ , „Schuss“ und „harter Schuss“. Weitere Updates sind geplant: „Beinarbeit“, „Koordination“, „Taktik“. Die Serienproduktion ist auch geplant. Der Preis wird noch bekanntgegeben.

Derzeit plant E.Fischer auch einen neuen Ball mit der geheimen Formel : C6H7O2 (ONO2)3 . Näheres dazu in der kommenden Saison!

 

Wir wünschen allen Freunden, Gönnern, Spielern, Familien und Supportern ein frohes und friedliches Osterfest 2018!

4 Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung des TuS Ferndorf!

Teile des Gesamtvorstand bei der Jahreshauptversammlung 2018

Am vergangenen Freitag fand die alljährliche Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins im Gemeindehaus in Ferndorf statt. Neben Informationen zum vergangenen Jahr, Wahlen und damit verbundenen neuen Strukturen und Ausblicken in die Zukunft des Vereins,  standen wie immer auch die Ehrungen der Vereinsmitglieder aller Abteilungen im Mittelpunkt.

 

» Weiterlesen

6. Spieltag Rückrunde – 3. und 4. Herren erneut in Topform

 

Die 3. Mannschaft spielte gegen die routinierten Abwehrer vom TTV Lennestadt und konnten diese mit 9:1 niederringen. Die 4. Mannschaft (Foto beim Warmlachen… Pardon!: Warmspielen) gab nur einen Satz gegen die TTG Netphen VII ab. Die 2. Mannschaft verlor 1:9 gegen Tabellenführer Wenden II, spielte aber mit 3-fachem Ersatz, der sich gut präsentierte.

 

 

» Weiterlesen

5. Platz für Jana Bald beim Nominierungsturnier der B- SchülerInnen zur Deutschen Meisterschaft der Schüler

Der WTTV hat sich in diesem Jahr dazu entscheiden einen Platz bei den Deutschen Schülermeisterschaften im März an eine(n) B- Schülerin zu vergeben. Dieser wurde in einem intern angesetzten Turnier unter 6 Schülerinnen und 4 Schülern im Deutschen Tischtennis Zentrum in Düsseldorf ausgespielt. Nach ihren tollen Leistungen der vergangenen Wochen und Monaten, wurde auch Jana Bald hierzu eingeladen!

» Weiterlesen

Abteilungssitzung – Rundum positives Fazit / Amtsträger wiedergewählt

peter Bei der jährlichen Abteilungssitzung im 1. Quartal vor der Jahreshauptversammlung des Hauptvereins ging es um die Punkte:

  •  laufende Saison
  • Stadtmeisterschaften 2018
  • Wahlen
  • Sonstiges

Abteilungsleiter Thomas Schneider zog ein insgesamt positives Fazit der laufenden Saison.  4 von 5 Mannschaften nehmen eine Top 4 Platzierung ein. Im Jugendbereich attestierte Jugendwart Thorsten Hähn gute Ergebnisse, aber auch rückläufige Zahlen der Kinder, die am Trainings- und Meisterschaftsbetrieb teilnehmen. Hier wird man 2018 wieder mehr machen müssen um neue Kinder in den Verein zu holen, auch wenn dies bei ca immernoch 25 Aktiven klagen auf hohem Niveau ist. Die Stadtmeisterschaften finden dieses Jahr an Pfingsten vom 18.-20.05.2018 statt. Das letztes Jahr eingeführte 2er-Turnier wird beibehalten, da die Resonanz entsprechend gut ausfiel. Abteilungsleiter Thomas Schneider (bis 2020), Jugendwart Thorsten Hähn(bis 2020) und Kassenwart Peter Hähn(bis 2020)(Foto) wurden mehrheitlich wiedergewählt. Peter Hähn, der seit ca. 50 Jahren den Kassenwart macht, kündigte an in seine letzte Amtszeit zu gehen. Nicht nur als Kassenwart, sondern auch als gute Seele ist Peter stets ein Ansprechpartner für alle Generationen. An dieser Stelle schonmal ein Dank für soviele Jahre der Treue und Engagement im Verein und wir freuen uns auf weitere Jahre im TuS Ferndorf.

Drei Neuzugänge im Schüler Bereich – Herzlich Willkommen!

Zur Rückrunde wechseln Bastian Ortius, Felix Bäumener und Kimi Hey vom TuS Müsen zum TuS Ferndorf und wir sagen Herzlich Willkommen! Die drei trainieren absofort beim TuS Ferndorf und versuchen sich zu aklimatisieren. Der Wechsel kam zu Stande, da die Jungs hoch motiviert sind und weiter kommen wollten als dies im alten Verein möglich war. So nahmen wir uns in Gesprächen der drei Jungs an und hoffen sie so weit sie wollen bringen zu können. Die Jungs werden vom B-Schüler in den A-Schüler Bereich wechseln um sich neuen Aufgaben zu stellen. Wir freuen uns auf euch!

Bezirksmeisterschaften Sundern – Lena Bald mit 3. Platz!

Lena Bald (links) wurde 3. bei den A- Schülerinnen!

Am vergangenen Wochenende fanden in Sundern die Bezirksmeisterschaften statt. An 3 Tagen konnten Jung und Alt um die Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften spielen. Auf Kreisebene konnten sich zuvor nur weibliche Teilnehmerinnen qualifizieren. Dabei waren Lena und Jana Bald (Schülerinnen A und Mädchen), Emilia Mix (Schülerinnen A). Linda Piontek konnte bei den Mädchen noch nachrücken, allerdings verhinderte eine Erkältung, dass sie letztlich auch mitspielen konnte.

» Weiterlesen

4. Platz für Jana Bald beim WTTV TOP 12 Turnier!

Nach der Sommerpause folgte der letzte Teil des WTTV Ranglistenzyklus für den Jana sich nach ihrem Erfolg beim TOP 24 qualifiziert hatte. Diesmal führte die Reise nach Kamp- Lintfort, nicht weit von der Holländischen Grenze entfernt. Zum größten teil gleich blieben allerdings die Konkurrentinnen. Es wurde bei 12 Teilnehmerinnen wurde in zwei 6er Gruppen gespielt aus denen je 4 weiter in die Endrunde kommen und dort um die Endplatzierung spielen. Es standen somit bis zu 9 Spiele auf dem Programm und ein langer Tag vor den Schülerinnen B.

» Weiterlesen

1 2 3 6