Spielwoche 5 – Jugend souverän / 4. Herren mit erstem Lebenszeichen

Die erste Jugend (Foto) schlug im Spitzenspiel den ETSV Witten glatt mit 8:2. Die erste Herren legte mit dem dritten 9:3 eine Serie an. Die zweite  Herren musste mit zweifachem Ersatz den Gästen aus Krombach im Stadtderby zum Sieg gratulieren. Während die dritte Herren auf 4 Stammspieler verzichten musste und trotzdem gewann, konnte die vierte Herren fast aus dem vollen Schöpfen und ihren ersten Sieg einfahren. 

 

 

 

TV Attendorn 2. – TuS Ferndorf 1. Herren 3:9

Im ersten Auswärtsspiel der Saison musste man nach Attendorn. Die Gastgeber traten mit etlichen Ersatzsspielern an und so machte man sich Hoffnungen auf einen relativ schnellen Sieg. Doch man tat sich mit dem mittlerweile ungewohnten Zelluloid Ball doch etwas schwerer als gedacht und stellte fest, dass man Dinge doch schnell verlernen konnte. Die Doppel waren ein richtiger Krampf, doch konnte man zwei davon siegreich gestalten. Im vorderen Paarkreuz spielte Thorsten wie immer souverän und steht mit einer 8:0 Einzelbilanz blended da. Jannik Littig konnte leider nur Noppenspieler Heimes bezwingen. Patrick löste seine Aufgabe mit „Händchen“ und konnte alle Sätze siegreich gestalten. Rüdiger tat sich schwer und verlor sein Einzel gegen Engelchen Völker. Oliver und unser Nachwuchstalent Leon, der erstmals zum Einsatz kam, gewannen ihre Spiele auch, so dass am Ende ein verdienter aber erkämpfter 9:3 Sieg zu Buche steht. Mit 6 Punkten gegen den Abstieg ist man derzeit als 4. in der Tabelle im Soll. Für die Punkte sorgten: Hähn/Flender P.(1), Treude/Flender O.(1), Hähn(2), Littig(1), Flender P.(2), Flender O.(1), Bender L.(1).

 

TuS Ferndorf 2. Herren – TV Krombach 4:9

Ohne die Urlauber Heide und Schulte taten sich unsere Jungs der zweiten doch sichtlich schwer. Nur Jannik Blöcher(Foto) konnte einigermaßen Normalform zeigen und gewann sein Spiel gegen Heinzerling(Foto links). Am Anfang konnten nur Fischer/Diehl ihr Doppel souverän gewinnen. Vorne und in der Mitte gingen auch die nächsten 4 Spiele weg. Das hintere Paarkreuz mit Elmar Fischer und verstärkt mit Deniz Bender gewannen ihre Einzel, so dass etwas Hoffnung aufkeimte. Während Jannik gewann konnte Thomas die Sätze am Ende immer knapp nicht gewinnen. In der Mitte verloren Achim und Klaus beide unglücklich im 5. Satz, so dass man sich nicht mehr ins hintere Paarkreuz retten konnte. Für die Punkte sorgten: Diehl/Fischer(1), Blöcher(1),Fischer(1), Bender D.(1).

 

TV Attendorn 3. – TuS Ferndorf 3. Herren Mannschaft

IMG_3290 Mit 4 Mann Ersatz aus der vierten Herren reiste man nach Attendorn. Nicht viel rechnete man sich also aus und ging nach den Doppeln auch sehr schnell mit 0:3 in Rückstand. Der ungewohnte Zelluloid Ball wurde aber immer mehr zum Freund unserer Akteure. Neben Julia, die wieder mit 2:0 ihre starke Form bestätigte, konnte auch Mannschaftsführer Müller beide Spiele im vorderen Paarkreuz gewinnen. Einer der Matchwinner war Jan Siegismund(Foto – Archiv) , der ebenso wie Christian Kabsch 2 Siege in der Mitte beisteuerte. Den 9. Punkt gewann Christopher Schäfer im hinteren Paarkreuz. Ein unerwarteter wichtiger Sieg gegen den Abstieg. Aber Doppel üben wir nochmal! Für die Punkte sorgten: Schäfer J.(2), Müller(2),Siegismund(2),Kabsch(2),Schäfer C.(1).

 

TuS Ferndorf 4. Herren Mannschaft – TTC Welschen-Ennest 2. 9:5

Als man die Aufstellung der Gäste sah, erkeimte etwas Hoffnung auf die Chance die ersten Punkte einzufahren. Die Gäste aus Welschen-Ennest tarten ohne ihre Bretter 1 und 3 an und so entwickelte sich ein enges Spiel. Erstmals konnte man zwei Doppel gewinnen und auch Dirk und Julian (Foto links) hätten ihres gewinnen können. Im Einzel spielten Julian, Jan, Christopher und Dirk jeweils 1:1, so dass es auf’s hintere Paarkreuz ankam. Unsere beiden Nachwuchsspieler Lena und Tim machten ihre Aufgabe super und holten 3 Einzelsiege und waren eine echte Verstärkung! Am Ende ein verdienter 9:5 Sieg, der aber auch nur zu Stande kam, da der Gast mit Ersatz antrat. Für die Punkte sorgten: Siegismund/Mönig(1), Schäfer C./Bald L.(1), Freier(1), Siegismund(1), Schäfer C.(1), Kocher(1), Bald L.(2), Mönig(1).

 

TuS Ferndorf 1. Jugend – ETSV Witten 8:2

Die Wittener reisten als Tabellenführer an und hatten bisher noch kein Spiel verloren. Leider fehlte ihre Nummer zwei. Im Doppel verloren Lena und Jana knapp im 5. Satz, doch Jonas (Foto links) und Leon gewannen ihr Doppel recht souverän. Im einzel gab dann nur noch Jonas gegen die starke Nummer 1 der Gäste einen Punkt ab. Die restlichen Siele wurden gewonnen und somit geht der Blick weiter in Richtung Tabellenspitze. Für die Punkte sorgten: Bender/Heider(1), Bender(2), Heider(1), Bald L.(2), Bald J.(2).

 

Weitere Spiele:

TTF Olpe/Dahl-Friedrichsthal – TuS Ferndorf 3. Jugend 1:9

TV Kreuztal – TuS Ferndorf 2. Jugend 6:4

TV Freudenberg – TuS Ferndorf 1. B-Schüler 6:4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.