Tennis und Wandern zur Saisonvorbereitung

DSC07969 Für die Saisonvorbereitung hatten sich die Trainer wieder ein buntes Programm einfallen lassen. Wie schon im letzten Jahr hatten wir die Gelegenheit bei der Tennisabteilung des TuS Ferndorf zu Gast zu sein. Einige nahmen die Gelgenheit wahr und spielten sich die gelbe Filzkugel ein ums andere Mal sehenwert zu. Einen Tag später führte der inoffizielle Wanderwart O.F. uns von Fellinghausen nach Schönau entlang der HTS im Zickzackkurs um entsprechend Höhenmeter zu machen.

 

 

Mehr als vier Stunden ließen wir uns von Gerd Sprenger und Thorsten Hähn (der auch ein guter Tennisspieler ist) in die Tenniskünste einweihen. Nach ein bischen Anfangsschwierigkeiten und diversen Bällen über den Zaun kamen wir immer mehr in Schwung. Es wurden mehrere Sätze als Doppel und auch im Einzel gespielt. Über einen kleinen Trunk, den Abteilungsleiter Stefan Rath springen ließ, freuten wir uns zur Abkühlung sehr.

 

Im kleinen Kreise ging es einen Tag später zur jährlichen Sommerwanderung, die im nächsten Jahr wieder im größeren Kreise stattfinden soll. Ziel war der Landgasthof Scherer im Wendscher Land. Los ging es in Fellinghausen, nachdem ein „Rähmchen“ geleert wurde, erstmal mussten rund 100 Höhenmeter absolviert werden. Der herrliche Ausblick aufs Kreuztaler Tal war Belohnung genug. Weiter ging es durch den historischen Hauberg in Fellinghausen um entlang der HTS die Elbener Talbrücke zu unterwandern. Elben oder Hobbits sah man nicht, die versteckten sich lieber im grünen Wald. Dafür traf man im Wendscher Land angekommen, einige Einwohner hinter Zäunen eingefercht, zaghafte Lockversuche scheiterten allerdings. Auch zwei kleine Dorfbewohner waren bei unserer Ankunft wie versteinert. Am Ende ließ man den Tag bei Bier, Bauernschnitzel und leider keinem Apfelstrudel ausklingen.

 

Diese Woche starten wir dann die Vorbereitung an der kleinen Plastikugel um für die ersten Spiele bereit zu sein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.