1. Spieltag – Erste und Dritte Mannschaft grüßen vom Sonnenplatz

sp1_titel_03092017

 

Während draußen wohl die letzten Sonnenstrahlen zu sehen sind, platzieren sich die erste und die dritte Mannschaft auf dem Sonnenplatz der Tabelle. Der Blick dorthin (Elmar und Julia auf dem Foto) wird allerdings nur kurzweilig sein. Die vierte Mannschaft konnte guten Geisweidern nur teilweise etwas entgegen setzen. 

 

 

 

TuS Ferndorf I – TTC Hagen II 9:1

sp1_1herren_03092017Wie der Mannschaftsführer der Gäste Thorsten Hödtke nach dem Spiel aufführte, war’s ein „Sch*** Saisonauftakt“. Sportlich gesehen konnte der TuS klar mit 9:1 gewinnen doch der Sport geriet bei der Partie in den Hintergrund. Im Doppel von Matthias Meister/Thorsten Hähn gegen Marius Orlowski/Olaf Verdonschot knickte Olaf Verdonschot beim Stand von 2:2 so unglücklich um, dass er mit Verdacht auf einen Achilessehnenriss mit dem Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus gefahren musste. Im nachhinein wird es wohl „nur“ ein Teilriss sein, doch die Stimmung war insgesamt mies. Die Hagener überlegten kurz ob sie ganz schenken, haben dann aber fairerweise die Partie zu Ende geführt. Die knappsten spiele waren das Doppel von Jens Müermann/Rüdiger Treude gegen Besirevic/Simon (2:3) und das Einzel von Jannik Littig gegen Orlowski (3:2). Alle weiteren Partien gingen recht deutlich an den TuS. Für die Punkte sorgten: Meister/Hähn(1), Littig/Flender(1), Meister(2), Hähn(1),Müermann(1),Littig(1),Flender(1),Treude(1).

 

Wir wünschen  Olaf gute und schnelle Genesung! Glück auf!

 

TuS Ferndorf III – TTV Altfinnentrop II 9:1

sp1_3herren_03092017

 

Das erste Spiel der dritten Mannschaft bescherte gleich einen Kantersieg gegen den Aufsteiger aus Altfinnentrop. Mit dem hohen Sieg sichert man sich kurzzeitig den ersten Tabellenplatz. Die Doppel liefen gut für den TuS. Elmar Fischer/Julia Schäfer siegten knapp mit 3:2. Die anderen Doppel gingen lockerer an den TuS. Im Einzel war „Richter gnadenlos“ Jürgen Dilgert (Foto) unbezwingbar und konnte einen Satz sogar mit 11:0 gewinnen. Für die Punkte sorgten: Fischer/Schäfer, Flender/Diehl, Müller/Dilgert, Flender(2), Diehl(1), Müller(1),Dilgert(1) und Schäfer(1).

 

 

 

TG Friesen Klafeld Geisweid II – TuS Ferndorf IV 9:4

sp1_4herren_03092017Die vierte Mannschaft präsentierte sich recht ordentlich in Geisweid. Neuzugang Lars Mainka fehlte noch die Spielpraxis zeigte aber schon gute Ansätze. Das vordere Paarkreuz überzeugte, doch in den Doppel lag einer der Schwachpunkte. Alle drei Doppel gingen weg. Jan Siegismund erwischte einen Sahnetag gegen seine Ex-Kollegen und gewann beide Einzel. Für die Punkte sorgten: Jan Siegismund(2), Rainer Mix(1), Christian Kabsch(1) 

 

Weitere Ergebnisse:

ETV Eiserfeld – 1. A-Schüler 7:3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.