WTTV TOP 24 Rangliste der Schülerinnen A

Links: Lena Bald (Platz 20 ), Rechts: Jana Bald (Platz 12)

Am Ende einer langen Ranglisten Saison stand für Lena und Jana Bald das TOP 24 Turnier bei den A- Schülerinnen im entfernten Rödinghausen auf dem Programm. Lena hatte sich als 6. platzierte qualifiziert, Jana durfte nach ihrem 25. Platz noch durch eine Absage nachrücken.

Es hieß also für beide Mädchen noch ein letztes Mal die Kräfte in einer starken Konkurrenz zu mobilisieren.

Lena hatte gleich das Glück, dass eine Spielerin nicht auftauchte und somit wurde aus der 6er eine 5er Gruppe. Direkt im 1. Spiel musste sie sich jedoch mit 1:3 und knappen Sätzen geschlagen geben und man merkte, dass sie sich nicht ganz so unter den gegebenen Bedingungen wohl fühlte. Und auch das 2. Spiel ging, diesmal deutlich, verloren. In den nächsten beiden Partien konnte sie sich steigern und kämpfte wie gewohnt um ihre Chance, musste sich dabei allerdings leider 1 Mal knapp in 5 Sätzen gegen die an Nr. 1 in der Gruppe gesetzte geschlagen geben. Trotz des Sieges in der anderen Partie wurde sie aufgrund des schlechteren Satzverhältnis letztlich 5. in ihrer Gruppe und spielte somit in der Platzierungsrunde um die Plätze 13-20.

Dort konnte sie leider trotz aller Anstrengung kein Spiel mehr für sich entscheiden und musste sich am Ende mit dem 20. Platz begnügen. Es war einfach nicht ihr Tag, was die alles in allem tolle Leistung von Lena bei den Ranglistenturnieren in dieser Saison keineswegs schmälert!

Die jüngere Schwester konnte in der für sie höheren Altersklasse etwas befreiter aufspielen und schaffte dies auch. Nach 2 knappen 5- Satz- Siegen folgte eine deutliche Niederlage gegen eine der Top- Favoritinnen und eine ganz knappe Niederlage gegen Mirella Tässler. Nach 2:0 Satzführung gab Jana die nächsten beiden Sätze ab, lag im 5. Satz 3:9 zurück, konnte sich dann aber wieder heran kämpfen und verlor letztendlich nur unglücklich in der Verlängerung. Im letzten Gruppenspiel konnte sie den 3. Platz dann mit einem 3:1 sichern und spielte damit um die Plätze 8- 12. Wie bei ihrer Schwester lies dann die Kraft etwas nach, wobei sie bis zum Schluss noch alles versuchte aus sich heraus zu holen. Am Ende verlor sie ihre 3 Spiele und wurde für eine insgesamt klasse Leistung mit dem 12 Platz belohnt!

Beide können die Ferien- Pause jetzt sicherlich gut gebrauchen und haben sie sich auch verdient.

Wir danken Euch für euren Einsatz und eure tollen Leistungen!!!

 

Hier ein paar Bilder (zum vergrößern, bitte anklicken!)

 

             

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.