5. Spieltag – 1. Herren in Schieflage, 1. Damen auf Kurs

Mit zwei bitteren Niederlagen befindet sich die 1. Herren Mannschaft auf einem Abstiegsplatz. Die 1. Damen marschiert weiter und hat sich die Tabellenführung zurückgeholt. Die 3. Mannschaft sichert sich mit Ersatz ein 8:8. Die 4. Mannschaft gewinnt im Schnelldurchgang und ist weiterhin 2. !

 

 

 

TuS Ferndorf 1. Herren – DJK TuS 02 Siegen 7:9

Zwei ganz bittere Niederagen musste unsere 1. Herren in der 2. Englischen Woche in Kauf nehmen. Gegen die DJK Siegen spielte man erstmals in kompletter Aufstellung, doch an diesem Tag scheiterte es an den miserablen Doppeln. Eigentlich unsere Stärke doch an diesem Tag der Knackpunkt. Alle 4 Doppel gingen weg. Da nutzten auch die 4:0 Punkte im vorderen Paarkreuz nichts. Für die Punkte sorgten: Meister(2),Hähn(2),Müermann(1),Flender(2).

 

TV Attendorn – TuS Ferndorf 1. Herren 9:7

Gegen den TV Attendorn um den Ex-Ferndorfer Manuel Simm(Bild vorne) hatte man sich mehr vorgenommen. Die Doppel klappten auch wieder wie gewohnt und man ging mit 2:1 in Führung. Nach Siegen von Matthias gegen Daunheimer, Jens gegen Selter und einem überraschenden Punkt von Jannik L. gegen den kränkelnden Wilkmann ging man mit 5:2 in Führung. Jannik B. verlor gegen den gut aufgelegten Schmidt und Patrick gewann sicher, so dass man mit einer 6:3 Führung in die 2.Runde ging. Simm war an diesem Tag leider eine Bank, und auch Daunheimer riß das Ruder gegen Hähn in der Verlängerung des 5. rum. So dass der TVA verkürzte. Jens führte bereits mit 7:2 im 5. Satz gegen Wilkmann ehe ihm die Psyche wieder einnal einen Strich durch die Rechnung machte und er das Spiel noch verlor. Das Spiel drehte jetzt. Jannik war gegen Selter Chancenlos und auch Patrick verlor überraschend gegen Schmidt. Jannik B. konnte dann nochmal im 5. Satz gegen Beckstedde auf 7:8 verkürzen, doch das Attendorner Schlussdoppel war an diesem Tag unüberwindbar, so dass die zweite 7:9 Niederlage in einer Woche geschehen war. Jetzt steht man tief im Sumpf. Für die Punkte sorgten: Meister/Hähn(1),Littig/Flender(1),Meister(1),Müermann(1),Littig(1),Flender(1),Blöcher(1).

 

Das nächste Heimspiel findet am 15.10.2017 um 10:00 Uhr in Halle D statt. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer!

 

TuS Ferndorf 1. Damen – TTC Dortmund-Wickede II 9:1

Für unsere Damen stand am Wochenende ein Doppelspieltag auf dem Programm. Die sympatischen Gegner aus Dortmund-Wickede hatten angefragt ob beide Spiele an einem Tag absolvierbar wären und so fanden beide Spiele hintereinander statt. In beiden spielen spielte man Mit Schäfer,Bald,Bald. Das Erste Spiel ging gegen die etwas stärke 2. Mannschaft von D-W. Julia und Lena siegten im Doppel und Jana (Foto) konnte parallel auch ihr Einzel gewinnen. In folge kamen weitere 7 Punkte. Für den Ehrenpunkt der Dortmunder sorgte Spitzenspielerin Ingold gegen Jana, die sich aber trotzdem gut gegen die meist 15-25 Jahre älteren Spielerinnen schlägt. Für die Punkte sorgten: Schäfer/Bald L.(1),Schäfer(3),Bald Lena(3),Bald Jana(2).

 

TuS Ferndorf 1. Damen – TTC Dortmund-Wickede III 10:0

Im 2. Spiel blieb man dann ohne Niederlage. Diesmal spielten die Bald Schwestern das Doppel und siegten. Julia konnte parallel ihre 12:0 Bilanz ausbauen und auch im weiteren Verlauf gingen nur 3 Sätze an D-W III. Für die Punkte sorgten: Bald L./Bald J.(1),Schäfer(3),Bald Lena(3),Bald Jana(3).

 

TTV Lennestadt III – TuS Ferndorf 3. Herren 8:8

Ohne das vordere Paarkreuz reiste man nach Lennestadt um einen Punkt mitzunehmen. Dies gelang auch gut, vor allem wegen einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Nachwuchspieler Leon Bender(Foto) spielte sein 2. Spiel im vorderen Paarkreuz und schlug sich wieder achtbar. Zwei Doppel gingen an den TuS. Jeder konnte einen Einzelsieg beisteuern, so dass es ins Schlussdoppel ging. Leider ging dies an den TTVL , so dass am Ende ein gerechtes 8:8 zu Buche stand. Für die Punkte sorgten: Diehl/Freier(1),Müller/Kabsch(1), Bender(1), Diehl(1), Müller(1), Dilgert(1), Freier(1), Kabsch(1).

 

 

 

 

 

TuS Ferndorf 4. Herren – TTG Netphen VII 9:1

Wenig Probleme hatte die 4. Herren mit der 7.Mannschaft der TTG Netphen. Nur das Spitzendoppel Siegismund/Bald Daniel ging verloren. Einige Spiele wurden zwar im 5. Satz erst entschieden, aber am Ende war der Sieg nie in Gefahr. Jan Siegismund(Foto) steuerte dann sogar 2 Punkte zum Sieg hinzu. Für die Punkte sorgten: Schäfer C./Mainka(1),Kocher/Weber(1),Siegismund(2),Schäfer C.(1),Bald D.(1),Kocher(1),Weber(1),Mainka(1).

 

 

Weitere Ergebnisse:

 

TuS Ferndorf 1. Jugend – TTG Menden 4:8

TuS Ferndorf 2. Jugend – TSG Valbert 7:7

TuS Ferndorf 3. Jugend – TTG Netphen II 9:1

DJK Siegen II – TuS Ferndorf 1.A-Schüler 7:3

TuS Ferndorf 2. A-Schüler – FGF Saahausen 8:2

TuS Ferndorf 3. A-Schüler – TTF Olpe/Dahl 3:7

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.